Hier will ich leben. Im Herzen der Stadt.

Eigentumswohnungen in Frankfurt am Main

Besuchen Sie unseren Showroom

Bockenheimer Landstraße 64 (3.OG), Frankfurt

Immer mittwochs von 17 - 20 Uhr oder sonntags von 13 - 16 Uhr.

"Der Töngeshof"

Gekonnt anders. Altbauflair 
trifft Neubaucharme.

Mitten in der Innenstadt – und doch ungestört vom hektischen Trubel – liegt DER TÖNGESHOF in einer der ältesten Straßen Frankfurts direkt am Liebfrauenberg: exklusiv und sympathisch, individuell und ansprechend, modern und mit viel Respekt vor der Vergangenheit.

DER TÖNGESHOF ist anders als andere Bauvorhaben in der Stadt. Er hat Herz, Seele und Verstand. Seine Kombination aus historischer Altbaufassade und zurückhaltendem Neubau will keine Lücke in den bestehenden Straßenzug schlagen, sondern etwas Neues integrieren und gleichzeitig an das Alte erinnern.

Innenhof-Leben

Historie

Ein Stück Geschichte. 
Respektiert und modernisiert

Der Ursprung der Töngesgasse reicht bis ins Jahr 1236 zurück. Zu dieser Zeit gründeten Mönche in der Nähe der Stauffenmauer das Antoniterkloster und so wurde die Straße, die lange Zeit als die reichste und begehrteste Handelsstraße Frankfurts galt, nach den Klosterbrüdern „Antonitergasse“ benannt.

Im Laufe der Zeit und des Sprachwandels der Jahrhunderte wurde aus der Antonitergasse (Anthonier gaszin) die Tonitergasse (Thoniesgasse) die Thonnesgass, die Tönnesgasse und schließlich die heutige Töngesgasse.

DER TÖNGESHOF schlägt eine Brücke zur Vergangenheit und schafft dabei Raum für moderne Wohnstrukturen. Hier soll gezeigt werden, dass es möglich ist, Alt und Neu so zu verbinden, dass es für beide Seiten einen Gewinn darstellt.

Ein harmonisches Miteinander ist das Ziel, das auch durch die sensible Bauweise sichtbar wird. DER TÖNGESHOF steht für eine inspirierende Nachbarschaft, die erlebt und gelebt werden will.